Rezension zu: Julia Dombrowski: Die Suche nach der Liebe im Netz. Eine Ethnographie des Online-Datings. Bielefeld: transcript Verlag 2011.

  • Vanessa Kleinschnittger Universität Basel
Schlagworte: Computer, Medien, Geschlecht, Gender

Abstract

Julia Dombrowski setzt sich in ihrer Dissertation aus ethnologischer Perspektive mit dem Phänomen Online-Dating auseinander. Dabei legt sie einen Fokus auf die Emotionen, insbesondere die romantische Liebe, und widmet sich der Frage, auf welche Weise von den User/-innen der Datingbörsen kulturspezifische Liebesvorstellungen und individuelles Erleben bei ihrer Partnersuche vereinbart werden. Damit weicht Dombrowski von der bestehenden, sich vor allem auf Kapitalismuskritik konzentrierenden Forschung zum Online-Dating ab und sucht den Zugang zum Thema über das subjektive emotionale Erleben des Online-Datings durch die User/-innen selbst.

Autor/innen-Biografie

Vanessa Kleinschnittger, Universität Basel

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Medienwissenschaft der Universität Basel; Forschungsschwerpunkte: Digitale Medien und Partizipation, Online Dating/Partnersuche im Netz, medienethnographische Sozialforschung zur Mediennutzung Jugendlicher und junger Erwachsener, Medienkompetenz und Jugendmedienschutz.

Veröffentlicht
2011-09-01
Rubrik
Rezensionen