Rezension zu: Meike Sophia Baader, Johannes Bilstein, Toni Tholen (Hg.): Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies. Wiesbaden: Springer VS 2012.

  • Julia Maria Zimmermann Friedrich-Schiller-Universität Jena
Schlagworte: Bildung, Biografie, Intersektionalität, Jungen, Männlichkeit, Sozialisation, Geschlecht, Gender

Abstract

Die Männerforschung ist innerhalb der Gender Studies eine recht junge, aber in den letzten Jahren gleichwohl verstärkt ernstzunehmende Disziplin auch in Deutschland. Der vorliegende Sammelband gewährt einen Einblick in gegenwärtige Forschungen zu Männlichkeitskonstruktionen und -strategien in Bildung und Gesellschaft. Es wird aufgezeigt, wie vielfältig, kritisch und aktuell die Männerforschung jenseits von politischer Vereinnahmung ist. Gleichwohl wird auch ersichtlich, wie viel ‚Nachholbedarf‘ es noch in der deutschsprachigen Forschung gibt.

Autor/innen-Biografie

Julia Maria Zimmermann, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Wissenssoziologie
Veröffentlicht
2013-02-20
Rubrik
Rezensionen