Rezension zu: Mariann Lewinsky (Hg.): Cento Anni Fa. Attrici Comiche E Suffragette 1910–1914/Comic Actresses And Suffragettes 1910–1914. Bologna: Edizioni Cinemateca di Bologna 2010.

  • Sarah Dellmann Utrecht University
Schlagworte: Alte Frauenbewegungen, Film, Medien, Repräsentation, Soziale Bewegungen, Geschlecht, Gender, Rollen

Abstract

Diese DVD stellt 19 kurze Komödien aus den Jahren 1910 bis 1914 zusammen. Das noch junge Genre der Komödie, so die Kuratorin Mariann Lewinsky, war innerhalb der Filmproduktion das entscheidende Terrain der Auseinandersetzungen um Geschlechterrollen. In den Filmen werden Komikerinnen gezeigt, die mit traditionellen Geschlechterrollen brechen und den Handlungsraum von Frauen erweitern. Ein Kapitel ist den Suffragetten gewidmet, hier findet sich auch dokumentarisches Filmmaterial der Zeit. Im beigefügten Booklet werden die Filme mittels feministischer Theorien zum (Frühen) Kino in die Filmgeschichte eingeordnet, eine Verknüpfung mit den politischen Ereignissen der Zeitgeschichte wird leider nicht vorgenommen.

Autor/innen-Biografie

Sarah Dellmann, Utrecht University
Research Institute for History and Culture / Media and Performance Studies, Promovendin
Veröffentlicht
2011-03-29
Rubrik
Rezensionen