Rezension zu: Karen Hagemann, Jean H. Quataert (Hg.): Geschichte und Geschlechter. Frankfurt am Main u. a.: Campus Verlag 2008

Serpil Hengeöz

Abstract


Nach fast 40 Jahren Frauen- und Geschlechtergeschichte untersuchen renommierte Historiker und Historikerinnen aus Deutschland und den Vereinigten Staaten, inwieweit ‚Geschlecht‘ als Gegenstand und Analysekategorie in die Geschichtswissenschaft Eingang gefunden hat. Anhand von Schlüsselthemen zur neueren deutschen Geschichte beleuchten sie Einfluss sowie Grenzen der historischen Frauen- und Geschlechterforschung. Der Band demonstriert, dass die systematische Einbeziehung der Kategorie ‚Geschlecht‘ zu weitreichenden Neuinterpretationen in der Historiographie zur deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts geführt hat.

Schlagworte


Kolonialismus; Militär; Nationalsozialismus; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/763



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X