Athena unbound

Dagmar Heymann

Abstract


Eine „banale“ Geschichte: Frauen sind in den Natur- und Ingenieurwissenschaften immer noch eine Minderheit, auch in Zeiten von weitgehend durchgesetzter Gleichberichtigung? Von vielen, gerade auch Befürworter/-innen gleicher Teilhabe von Frauen an allen Lebens- und Arbeitsbereichen aber auch von jungen Frauen und Männern, wird diese Tatasche häufig geleugnet oder als inzwischen unbedeutend angesehen. Auf der anderen Seite gibt es immer noch (oder wieder?) viele, die hierin die Folge des berühmten biologischen Unterschieds sehen: Frauen haben eine geringere Begabung für mathematisches Denken und Männern liegt auf der anderen Seite Soziales und Kontaktpflege weniger…

Schlagworte


Beruf; Hochschule; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/68



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X