Diskriminierungsschutz – grenzüberschreitend

Daniel Bartell

Abstract


Der Kommentar aus europäischer Perspektive bietet dem Ratsuchenden sowohl bei der Klärung auslegungsbedürftiger Begriffe im noch relativ neuen AGG als auch bei Fragen bezüglich von Ursprung und Grundlagen des AGGs umfangreiche und detaillierte Antworten. Da das AGG letztlich erst auf Grund von Klagen der EU gegen die Bundesrepublik Deutschland zustande gekommen ist, ist eine eingehende Behandlung der europarechtlichen Fragen nicht nur hilfreich, sondern notwendig. Durch den Aufbau und die verständliche Sprache ist das Werk sowohl für die gezielte Suche als auch als Überblick durchweg empfehlenswert.

Schlagworte


EU; Gleichstellung; Recht; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/628



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X