Mehr als ein Rechtshandbuch. Hinweise zur Arbeit von Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Arne Duncker

Abstract


Das vorliegende Handbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte ist auch ein Rechtshandbuch, aber es geht in seinen Inhalten darüber hinaus. Etwa ein Drittel des Werkes behandelt außerrechtliche Fragen. Insgesamt ist das Werk als Leitfaden für die Praxis konzipiert und soll fortlaufend durch Nachlieferungen ergänzt werden; einige Rechtsmaterien, z. B. das Gleichstellungsrecht der meisten Bundesländer, sind gegenwärtig noch nicht enthalten. Während mit dem Arbeitsrecht ein zentraler Bereich der Gleichstellungspraxis recht umfassend und überwiegend gut behandelt wird und an verschiedenen weiteren Punkten teils hervorragende Teilbearbeitungen vorliegen, weist die Darstellung eines anderen zentralen Rechtsgebiets, des Familienrechts, gravierende Mängel auf. Insgesamt kann das Werk in seiner derzeitigen Form noch nicht vorbehaltlos empfohlen werden.

Schlagworte


Gleichstellung; Recht; Verwaltung; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/624



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X