Stereotype Fantasien

Friederike Schneider

Abstract


Zentrales Thema des vorliegenden Sammelbandes ist das Persistieren von traditionellen stereotypen Geschlechterrollen in archäologischen Lebensbildern. Die Autor/-innen setzen sich kritisch mit der Darstellung und Rekonstruktion von Geschlechterverhältnissen und Lebenswelten der Vergangenheit in wissenschaftlichen, populärwissenschaftlichen und populären Medien auseinander. Der Band beinhaltet die Beiträge der zweiten Sitzung der AG Geschlechterforschung, die 2005 unter dem Titel „Lebensbilder – Phantombilder“ im Rahmen des 5. Deutschen Archäologen-Kongresses in Frankfurt (Oder) abgehalten wurde.

Schlagworte


Altertum; Medien; Repräsentation; Rollen; Wissenschaftsgeschichte; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/616



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X