Blut ist dicker als Wasser

Susanne Benöhr-Laqueur

Abstract


Der Band basiert auf Beiträgen des an der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelten Forschungsprojektes „Verwandtschaft als Repräsentation sozialer Ordnung und sozialer Praxis: Kulturen der Zusammengehörigkeit im Kontext sozialer und reproduktionsmedizinischer Transformationsprozesse”. In dreizehn Artikeln wird anhand der Länder Deutschland, Türkei und Großbritannien der Frage nachgegangen: „Wie macht man Verwandtschaft?“ Angesichts des unaufhaltsamen Voranschreitens der Reproduktionsmedizin ist die Lektüre dieses Bandes vorbehaltlos zu empfehlen.

Schlagworte


Familie; Kultur; Naher Osten/ Vorderasien; Nordeuropa und Großbritannien; Schwangerschaft /Reproduktion; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/611



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X