Geschlechtertheoretische Desiderate in Theologie und Kirche. Dialogische Annäherungen

Sven Glawion

Abstract


Männer- und Männlichkeitsforschung gehören immer noch zu den Leerstellen deutschsprachiger theologischer Forschung. Um das zu ändern, haben Marie-Theres Wacker und Stefanie Rieger-Goertz 2005 ein Symposium zum Gespräch zwischen kritischer Männerforschung und theologischer Frauenforschung ausgerichtet. Die Veröffentlichung der Beiträge bietet einen Einblick in die interdisziplinäre Geschlechterforschung, erschließt neue Perspektiven auf Theologie, Glaube und Kirche – und vermeidet Kontroversen.

Schlagworte


Männerforschung; Religion; Theologie; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/572



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X