Familienleistungen – Förderung von Ehe und/oder Familie

Maria Wersig

Abstract


Der Sammelband beschäftigt sich aus wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher sowie aus juristischer Perspektive mit der Berücksichtigung von Ehe und Familie im Gefüge der deutschen Steuerrechts- und Sozialordnung. Die Art der Berücksichtigung von Ehe und Familie, besonders im Steuerrecht, ist seit Jahren Gegenstand politischer und wissenschaftlicher Kontroversen. Die Ausgestaltung der Berücksichtigung bzw. Förderung ist eng verknüpft mit Sollensvorstellungen und politischer Förderung einer bestimmten Art von Familie und einer traditionellen Arbeitsteilung der Geschlechter. Ein Beispiel für diesen Aspekt des Themas ist das seit Jahrzehnten diskutierte Ehegattensplitting und dessen Reformalternativen, die in mehreren Beiträgen des Bandes diskutiert werden.

Schlagworte


Familie; Partnerschaft/Ehe; Recht; Staat; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/526



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X