Das Geschäft mit Sex in der Stadt der Frühen Neuzeit

Brigitte Rath

Abstract


Lotte van de Pol entwirft kein pittoreskes Bild von der Geschichte der Prostitution in Amsterdam im 17. und 18. Jahrhundert, sondern eine auf vielfältigen Kontextualisierungen beruhende kritische Darstellung, die sich durch eine breite Quellengrundlage auszeichnet.

Schlagworte


Ethik; Neuzeit; Nordeuropa und Großbritannien; Ökonomie; Prostitution; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/500



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X