Annemarie Schwarzenbach neu gelesen

Nina Gülcher

Abstract


Der von Walter Fähnders und Sabine Rohlf herausgegebene Band ist ein anregender und für die zukünftige Forschung richtungsweisender Beitrag zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Werk Annemarie Schwarzenbachs. Die einzelnen Beiträge eröffnen Perspektiven aus literaturgeschichtlicher, kulturwissenschaftlicher und gendertheoretischer Sicht, die weit über die bisher dominante biographische Lesart der Texte Schwarzenbachs hinausgehen. Der Band umfasst darüber hinaus die erstmalige Edition einer Reihe von Erzählungen, Briefen und Fotografien sowie eine umfangreiche Bibliographie des Werks und der Forschung zu Annemarie Schwarzenbach.

Schlagworte


Homosexualität; Literatur; Neuzeit; Queer; Reisen; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/478



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X