Besitzt Mentoring kultur- und strukturverändernde Potenziale?

  • Astrid Franzke Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der HAWK/FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen und der Stiftung Universität Hildesheim
Schlagworte: Beruf, Gleichstellung, Hochschule, Mentoring, Geschlecht, Gender

Abstract

Während Mentoring bislang hinsichtlich seiner individuellen Effekte vor allem in theoretischen Arbeiten untersucht und in Evaluationsstudien empirisch ausgewertet worden ist, fragen die Herausgeberinnen nach den kultur- und strukturverändernden Potenzialen durch Mentoring im universitären Feld.
Veröffentlicht
2006-11-07
Rubrik
Offener Teil