In kleinen Schritten und mit leisen Tönen

  • Ingrid Kurz-Scherf Philipps-Universität Marburg/ Institut für Politikwissenschaft
Schlagworte: Feminismus, Neue Frauenbewegungen, Staat, Wissenschaftsgeschichte, Geschlecht, Gender

Abstract

Der von Annette Henninger und Helga Ostendorf herausgegebene Sammelband basiert auf einer Tagung des Arbeitskreises Politik und Geschlecht der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft im Mai 2001, die – so betonen Henninger und Ostendorf in ihrer Danksagung – als „legendär“ (S. 7) in die Geschichte des Arbeitskreises eingegangen sei. Der Band enthält 11 Beiträge mit empirischen Befunden der „feministisch-politikwissenschaftlichen Institutionenanalyse“ (S. 9). Vorangestellt haben die Herausgeberinnen den Einzelbeiträgen eine einleitende Abhandlung, in der sie deren Ertrag für die Weiterentwicklung der theoretischen Auseinandersetzung mit politischen Institutionen insbesondere im Hinblick auf ihre geschlechterpolitische Fundierung und Wirkungsweise reflektieren. Gleichzeitig werden Chancen und Barrieren institutionalisierter Frauen- und Geschlechterpolitik ausgelotet.
Veröffentlicht
2006-11-07
Rubrik
Schwerpunkt