Jüdische Frauenvereine als Teil der europäischen Frauenbewegung

Nicolai Hannig

Abstract


Der vorliegende Sammelband gibt einen fundierten Einblick in die unterschiedliche Entwicklung der jüdischen Frauenbewegung vom 19. bis ins 20. Jahrhundert. Im Zentrum der sechs Beiträge stehen verschiedene Frauenvereine sowie deren Zusammensetzung und Tätigkeitsfelder in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Deutlich wird, dass vor allem Wohltätigkeit und Fürsorge wichtige Aufgabenbereiche diverser Vereine darstellten; aber auch wirtschaftliche, rechtliche und politische Emanzipation spielten eine wichtige Rolle. Abgerundet wird dieser lesenswerte Tagungsband durch einen knapp 80 Seiten starken Quellenteil.

Schlagworte


Alte Frauenbewegungen; Neuzeit; Religion; Soziale Arbeit; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/431



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X