Frauenforschung sinologisch?

Mechthild Leutner

Abstract


Jianfei Kralle und Dennis Schilling präsentieren in diesem Tagungsband acht zum Teil umfangreiche empirische Studien zum Status von Frauen im alten China mit einem Schwerpunkt im 1. vorchristlichen Jahrtausend. Es wird insgesamt ein differenziertes Bild von Sichtweisen auf Frauen und Handlungsspielräumen von Frauen gezeichnet, die das Bild von Frauen als Opfer revidieren. Damit werden in den vergangenen Jahren vorgelegte neuere Forschungsergebnisse bestätigt.

Schlagworte


Altertum; Literatur; Süd-, Ost- und Südostasien; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/410



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X