Ein erweiterter Blickwinkel auf Gender Mainstreaming

Gesine Fuchs

Abstract


Der vorliegende Band füllt eine Lücke zwischen der wissenschaftlichen Fundamentalkritik an Gender Mainstreaming und optimistischen Anleitungen zur Umsetzung von Gender-Mainstreaming-Strategien, indem er Kontroversen, Ansätze theoriegeleiteter Begleitforschung und erste Ergebnisse versammelt. Die Autorinnen konzentrieren sich insbesondere auf die politischen, auch mikropolitischen, Bedingungen zur Umsetzung. Das Buch ist empfehlenswert für alle, die Gender Mainstreaming umsetzen wollen und dazu Politik treiben müssen.

Schlagworte


Gender Mainstreaming; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/388



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X