Ines Doujak: Dirty Old Women

Dirty Old Women

Ines Doujak

Ines Doujak arbeitet seit geraumer Zeit an ihrem Projekt Dirty Old Women, das sich mit dem Zusammenhang, der Bedeutung und der Repräsentation von Alter und Weiblichkeit in unserer Gesellschaft beschäftigt. Alter ist, wie andere Markierungen gesellschaftlicher Differenzen (Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, Klasse) auch, eine soziale Konstruktion, die in einem willkürlichen Verhältnis zu körperlichen Alterungsprozessen steht. Mit diesen sozialen Konstruktionen zu spielen, sie zu hinterfragen oder zu verwerfen ist ein wesentliches Interesse dieses Projektes.

Dirty Old Women (Modenschau)
Dirty Old Women (Modenschau)

Im Rahmen von Workshops erarbeitete die Künstlerin gemeinsam mit Interessierten diese Thematik und regte zur Reflexion und Herstellung eigener Bilder an. Diese Bilder wurden in einem weiteren Schritt als Zeitung, die gleichzeitig als Plakat fungiert, publiziert und anschließend im öffentlichen Raum plakatiert. Ein Workshop mit türkischen Frauen fand letztes Jahr in Wien statt, ein weiterer in Barcelona. Die Ergebnisse waren 2004 Teil der Ausstellung Com volem ser governats? (KuratorInnen: Roger M. Buergel und Ruth Noack) im Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA) in Barcelona.

Die hier zusammengestellten Fotografien entstanden im Kontext der Ausstellung Dirty Old Women, die vom 28. April bis 26. Juni 2005 im Salzburger Kunstverein zu sehen war.

Dirty Old Women (Modenschau); rechts: Ines Doujak
Dirty Old Women (Modenschau); rechts: Ines Doujak

In Salzburg fand zum einen ein Fotoworkshop mit Salzburger Seniorinnen statt; zum anderen wurde in einem „Call for Pictures“ dazu aufgerufen, nicht klischeehafte Bilder von alten Frauen/Weiblichkeiten einzusenden. Diese Fotografien wurden dann zur Herstellung von Kostümen verwendet.

Die Kostüme wurden am Eröffnungsabend im Rahmen einer Modenschau von den Teilnehmerinnen des Fotoworkshops vorgeführt; während der Ausstellungsdauer waren sie auf einer speziell für das Projekt entwickelten Bühne im Großen Saal des Kunstvereins zu sehen.

Die Fotografien zu dem Projekt Dirty Old Women wurden uns freundlicherweise vom Salzburger Kunstverein zur Verfügung gestellt. Sie sind vor allem während der Modenschau und den Proben dazu entstanden, dokumentieren aber auch den Aufbau des Ausstellungsraums sowie das bereits erwähnte Ausstellungsplakat.

Gallerie

Ausstellungsplakat „Dirty Old Women“
Ausstellungsplakat „Dirty Old Women“ Ines Doujak, 2005
Ausstellungsplakat „Dirty Old Women“
Ausstellungsplakat „Dirty Old Women“ Ines Doujak, 2005
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau, rechts im Bild: Ines Doujak) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Generalprobe zur Modenschau) Foto © Hermann Seidl
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Vernissage/Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Vernissage/Modenschau) Foto © Irene Kar
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Vernissage/Modenschau)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Vernissage/Modenschau) Foto © Irene Kar
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Ausstellung)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Ausstellung) Foto © Andrew Phelps
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Ausstellung)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Ausstellung) Foto © Andrew Phelps
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Ausstellung)
Ines Doujak, „Dirty Old Women“, 2005 (Ausstellung) Foto © Andrew Phelps

(Text: Salzburger Kunstverein, Bearbeitung: Querelles-Net)

URN urn:nbn:de:0114-qn062299

Ines Doujak

geboren 1959, lebt und arbeitet in Wien; Diplom der Universität für angewandte Kunst, Wien; Ausstellungen der vergangenen zwei Jahre (Auswahl): 2005: Be what you want but stay where you are, Witte de With, Rotterdam; Dirty Old Women, Salzburger Kunstverein, Salzburg; Die Regierung, Secession, Wien; 2004: Being in the World, Miami Art Central, Miami; How do we want to be Governed?, MACBA (Museu d’Art Contemporani Barcelona), Barcelona; formate. Wien ca. 2004, CAA/Vie Bukarest

E-Mail: n/a

Die Nutzungs- und Urheberrechte an diesem Text liegen bei der Autorin bzw. dem Autor bzw. den Autor/-innen. Dieser Text steht nicht unter einer Creative-Commons-Lizenz und kann ohne Einwilligung der Rechteinhaber/-innen nicht weitergegeben oder verändert werden.





querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X