Zwischen Normalisierung und Biopolitik. Geschlecht, Sexualität und Reproduktion nach ‚1968‘

Pascal Eitler

Abstract


Der vorliegende Sammelband präsentiert einen zwar methodisch disparaten, aber thematisch vielschichtigen Überblick zur Geschichte und Gegenwart von Sexualitätsdiskursen und Reproduktionstechnologien nach ‚1968‘. In diesem Zusammenhang gerät vor allem die sich verändernde Vergeschlechtlichung von Körpern in den Fokus, die Zuschreibung und Durchsetzung ‚männlicher‘ und ‚weiblicher‘ Identitätsmuster zwischen Normalisierung und Biopolitik.

Schlagworte


Körper; Schwangerschaft /Reproduktion; Sexualität; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/356



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X