Ein abgründiges Thema – Inzest als historisches Phänomen

Pascal Eitler

Abstract


Der vorliegende Sammelband bietet einen vielschichtigen, aber ergänzungsbedürftigen Überblick zur Geschichte der Inzestproblematik vom 13. bis zum 20. Jahrhundert. Er beinhaltet interdisziplinäre Studien sowohl zu dem sich historisch wandelnden Inzestbegriff als auch zu der sich verändernden Umgangsweise mit dem Phänomen Inzest. Im Zentrum des Interesses stehen dabei die unterschiedlichen Verwandtschaftsvorstellungen und Sexualitätsnormen, die im Rahmen der Inzestthematik verhandelt werden.

Schlagworte


Familie; Kinder; Mittelalter; Neuzeit; Sexualität; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/312



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X