Quod demonstrandum erat

  • Alexandra Goy Rechtsanwältin und Notarin
Schlagworte: Gewalt, Recht, Geschlecht, Gender

Abstract

Ist sexuelle Gewalt definitorisch zu bestimmen? Und – hat sich in den vergangenen 25 Jahren das Verständnis von sexueller Gewalt gewandelt? Dieser Frage gehen die Autorinnen nach und kommen anhand einer Inhaltsanalyse von 650 Verfahrensakten zu dem Ergebnis, dass in den letzten Jahren eine Desensibilisierung gegenüber sexueller Gewalt stattgefunden hat. Die Annahme der Autorinnen, die richterlichen Definitionen von Gewalt seinen dem Verständnis von Gewalt ähnlich, das in der Bevölkerung vorherrscht, bleibt dagegen unausgewiesen.
Veröffentlicht
2004-07-07
Rubrik
Schwerpunkt