Interpretationen des Gleichheitsrechts

Susanne Baer

Abstract


Die Diskussionen darum, wie genau ein Recht auf Gleichheit zu interpretieren ist, sind alt. Heute geht es darum, die in Deutschland und in Europa entwickelten Ansätze miteinander in Einklang zu bringen und effektives Recht gegen Diskriminierung gut begründen zu können. Das Buch von Nishihara macht dazu einen Vorschlag, der auch die wesentlichen Diskussionspunkte gewinnbringend zusammenträgt.

Schlagworte


EU; Recht; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/253



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X