Bestandsaufnahme zur Tanzforschung in Deutschland

Andrea Schüler

Abstract


Das neueste Jahrbuch der „Gesellschaft für Tanzforschung“ will einen repräsentativen Querschnitt durch die aktuellen Themen und Methoden des interdisziplinären Feldes der Tanzforschung präsentieren mit dem Ziel, die akademische Institutionalisierung einer Tanzwissenschaft in Deutschland voranzutreiben. Feministische- und Gender-Studien sind in der Tanzforschung noch spärlich vertreten. Das spiegelt sich auch in den Beiträgen des vorliegenden Tagungsbandes wider. Vereinzelte Beispiele für die Rezeption der Gender Studies finden sich hier in den Bereichen populäre Kultur ebenso wie in sozialwissenschaftlichen Körpertheorien oder in Studien zum Bühnentanz.

Schlagworte


Hochschule; Körper; Tanz; Wissenschaftsgeschichte; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/202



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X