Flüchtige Spuren in arabischen Quellen: Writing the Feminine

Barbara Winckler

Abstract


Writing the Feminine versammelt 13 Beiträge zur Frauengeschichte der arabischen Welt, insbesondere Andalusiens und des Maghreb der klassischen Zeit. Eine Vielzahl von Primärquellen werden daraufhin analysiert, welche Aussagen zu Handlungsspielräumen von Frauen – und ihren Grenzen – sich aus ihnen herauslesen lassen. Die unterschiedlichen Textsorten erhellen sich zum Teil auf überraschende Weise. Mag der Ertrag auch zunächst gering und die weiblichen Spuren flüchtig erscheinen, so stellt der Band doch einen wichtigen ersten Schritt dar, dem weitere folgen sollten.

Schlagworte


Afrika; Mittelalter; Neuzeit; Religion; Süd- und Westeuropa; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/161



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X