Solide Handwerksarbeit als Vorlage für Frauen- und Geschlechterforschung

Ilona Scheidle

Abstract


Die Universitätsbibliothek Heidelberg veröffentlichte das „Nachlaßverzeichnis Dr. Marie Baum” (1874–1964), Ehrenbürgerin der alma mater. Das Repertorium dokumentiert die Zeugnisse ihres Lebens: als Pionierin der modernen Sozialarbeit, Vertreterin der bürgerlichen Frauenbewegung, Abgeordnete der Nationalversammlung und des Reichstages, als Wissenschaftlerin, Politikerin, Publizistin und als Ricarda Huchs Freundin. Das Findbuch ist ein Katalog zum Identifizieren und zum Auffinden einzelner Dokumente und zugleich ein Beitrag zur Biographie der Nachlaßgeberin.

Schlagworte


Alte Frauenbewegungen; Beruf; Biografie; Hochschule; Soziale Arbeit; Staat; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/145



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X