Rezension zu: Katharina Karcher: Sisters in Arms. Militant Feminisms in the Federal Republic of Germany since 1968. Oxford u.a.: Berghahn Books 2017.

Veronika Springmann

Abstract


Die Kulturwissenschaftlerin Katharina Karcher setzt sich in dieser Studie mit militanten feministischen Aktionsformen auseinander, vor allem mit Blick auf Aktionen gegen den § 218 und Gewalt gegen Frauen sowie auf transnationale feministische (Solidaritäts-)Kampagnen. Einer ihrer Schwerpunkte liegt dabei auf der Gruppe ‚Rote Zora‘.


Schlagworte


Feminismus; Gewalt; Neue Frauenbewegungen; Soziale Bewegungen; Gender; Geschlecht

Volltext:

HTML EPUB


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/1239



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X