Frauenbewegung und Zivilgesellschaft in Russland

Ilka Borchardt

Abstract


Mit diesem Buch liegt nicht lediglich eine weitere Arbeit über die russische Frauenbewegung vor, sondern eine, die tatsächlich einen Beitrag zur Verbindung von Theorie und Empirie in der Frauenforschung leistet. Die aktuelle Frauenbewegung als zivilgesellschaftlicher Aktionsrahmen wird vor dem Hintergrund individueller und kollektiver Lebensentwürfe der Aktivistinnen untersucht.

Schlagworte


Gleichstellung; Identität; Neue Frauenbewegungen; Osteuropa und Russland; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/119



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X