Rezension zu: Almut Peukert: Aushandlungen von Paaren zur Elternzeit. Arbeitsteilung unter neuen Vorzeichen? Wiesbaden: Springer VS 2015.

Stefanie Aunkofer, Benjamin Neumann

Abstract


Vor dem Hintergrund der Novellierung des Elterngeldgesetzes im Jahr 2007 thematisiert die vorliegende Arbeit die Frage nach Veränderungen innerfamilialer Aushandlungen zur Arbeitsteilung während der Familiengründungsphase. Dazu werden im Rahmen von Paar- und Einzelinterviews im Forschungsstil der Grounded Theory Doppelverdiener- und Doppelkarrierepaare befragt und diverse Begründungsfiguren zur Elternzeit entwickelt. Zentrales Ergebnis der Studie ist die Notwendigkeit einer stärkeren Berücksichtigung der zugrunde liegenden Aushandlungen innerhalb von Paarbeziehungen.

Schlagworte


Elternzeit; Geschlecht; Gender; Aushandlungen; Arbeitsteilung; Familie; Doppelverdienerpaare; Doppelkarrierepaare; Ungleichheit

Volltext:

HTML EPUB


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/1176



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X