Editorial zu querelles-net 12(1)

Ulla Bock, Valeria Raupach, Anita Runge, Marco Tullney

Liebe Leserinnen und Leser,

‚Ökonomie‘ ist ein ebenso zentraler wie unscharfer Begriff in zahlreichen für die Geschlechterforschung wichtigen Problemfeldern. Die Benachteiligung von Frauen im Erwerbs- und Wirtschaftsleben ist Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen – und politischer Kämpfe; ob Diskriminierung stattfindet bzw. ob und ggf. wie sie zu beseitigen ist, beschäftigt Anhänger/innen wie Kritiker/innen freier Märkte. Fragen von Eigentum, Macht, Arbeit, Geld sind eng an den Ökonomiebegriff gekoppelt und spielen in unterschiedlichen Disziplinen weit über die Wirtschaftswissenschaften hinaus eine wichtige Rolle.

Einige dieser Fragen werden in den im Schwerpunkt dieser Ausgabe rezensierten Titeln behandelt. (Erwerbs-)Arbeit und Arbeitsmärkte stehen im Zentrum gleich mehrerer Rezensionen, insbesondere in denen von Andrea Jochmann-Döll, Grit Grigoleit und Stefanie Maria Ernst. In weiteren Rezensionen wird die Verknüpfung von Geschlecht und (regionaler bzw. globalisierter) Ökonomie thematisiert (Rezensionen von Karola Elwert-Kretschmer und Konstanze Plett). Katharina Mader diskutiert einen Sammelband zum nach wie vor aktuellen Thema einer feministischen Positionierung zur Politischen Ökonomie, und Stefan Leonhard Brandt schließlich bespricht eine literaturwissenschaftliche Studie, in der die literarische Darstellung von Ökonomie, Geld und Geschlecht in US-amerikanischen Romanen ab 1850 behandelt wird.

Wir hoffen, dass die im Schwerpunkt und im Offenen Teil enthaltenen Rezensionen zur Orientierung über diese Titel beitragen und zu kritischen eigenen Gedanken anregen können.

Wie immer freuen wir uns über Rezensionsangebote. Eine Auswahl von Titeln, die wir zur Rezension vorschlagen, finden Sie unter http://www.querelles-net.de/index.php/qn/booksForReview.

In eigener Sache: Mit Erscheinen dieser Ausgabe scheidet Dr. Ulla Bock aus der Redaktion von querelles-net aus, der sie seit Beginn der Zeitschrift im Jahr 2000 angehört hat. Die anderen Redaktionsmitglieder bedanken sich für jahrelange gute Zusammenarbeit.

Ihre Redaktion querelles-net

An dieser Ausgabe wirkten mit: Judith W. Guzzoni (Lektorat) und Barbara R. Pausch (Übersetzungen). Wir bedanken uns für die Unterstützung.

URN urn:nbn:de:0114-qn121018

Creative Commons License
Dieser Text steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz. Hinweise zur Nutzung dieses Textes finden Sie unter http://www.querelles-net.de/index.php/qn/pages/view/creativecommons.





querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X