Ein richtiger Junge spielt nicht mit Mädchen! Die zwei Kulturen der Kindheit

Monika Sieverding

Abstract


In ihrem neuen Buch beschreibt Eleanor Maccoby in einem narrativen Forschungsüberblick die unterschiedlichen Kulturen von Mädchen und Jungen in der Kindheit. Sie vertritt dabei die These, dass eine weitgehende Geschlechtertrennung in der Kindheit die Ursache für Geschlechtsunterschiede im psychischen Erleben und Verhalten Erwachsener ist.

Schlagworte


Kinder; Sozialisation; Spiel; Wissenschaftsgeschichte; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/73



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X