Transsexuelles Empfinden im Spannungsfeld von Geschlecht und Identität

Petra Ruers

Abstract


Die von Hartmann und Becker vorgelegte Arbeit basiert auf den Daten einer prospektiv angelegten Studie über Personen, die aufgrund von Problemen mit ihrer geschlechtlichen Identität die psychiatrische Poliklinik der Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) aufgesucht haben. Somit ist die Blickrichtung klinisch orientiert, ohne dass dabei jedoch die begrifflichen, historischen und soziokulturellen Aspekte vernachlässigt werden, die für das Verständnis des Phänomens Transsexualität relevant sind.

Schlagworte


Identität; Trans- und Intersexualität; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/612



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X