Der Terminator und die Femme fatale. Gender im Genre-Kino

Rochus Wolff

Abstract


Mit Hollywood hybrid legen Claudia Liebrand und Ines Steiner einen äußerst lesenswerten Sammelband vor, in dem aus unterschiedlichen Blickwinkeln Hollywoodfilme der vergangenen Jahre untersucht wurden. Im Zentrum stehen dabei stets die komplexen Wechselwirkungen zwischen Genre und Gender. Von wenigen Schwächen abgesehen, gelingen den Autor/-innen dabei durchweg überzeugende Analysen.

Schlagworte


Film; Nordamerika; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/334



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X