Schöne Frauen – blasse Männer

  • Holger Brandes Dresden, Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit
Schlagworte: Körper, Literatur, Neuzeit, Wissenschaftsgeschichte, Geschlecht, Gender

Abstract

Ziel von Birgit Schaufler ist es, mit dieser als Dissertation an der Universität Augsburg vorgelegten Arbeit der aktuellen Geschlechterdiskussion „neue Impulse“ zuzuführen, indem „das geschlechtliche Subjekt in seiner leib-körperlichen Existenzweise betrachtet wird“ (S. 205). Dieses ambitionierte Ziel wird mit einer theoretischen Standortbestimmung und einer historischen Quellenanalyse verfolgt, aber nach Meinung des Rezensenten nicht eingelöst.
Veröffentlicht
2004-03-02
Rubrik
Schwerpunkt