Redaktion querelles-net: Weitere Informationen zum Thema Lesesozialisation von Mädchen

Weitere Informationen zum Thema Lesesozialisation von Mädchen

Redaktion querelles-net

Volltexte – Beiträge und Artikel im Netz

Pisa, IGLU, LULU und Co. – Webseiten zu aktuellen Studien

Pisa, IGLU, LULU und Co.

  • OECD. Homepage des „OECD PROGRAMME FOR INTERNATIONAL STUDENT ASSESSMENT (PISA)“
  • PISA E (PDF). PISA 2000 – Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich.
  • PISA 2003
  • Deutscher Bildungsserver. PISA Studie. PISA E, Diskussionen und Pressemeldungen zu PISA, Informationen zu anderen Ländern und zu PISA 2003
  • SchülerInnen-Kammer Hamburg. Infos, News, Material und Diskussionen
  • IGLU.
  • PIRLS. PIRLS heißt die nationale Studie IGLU international. Hier die offizielle Webseite. Die Studie ist von 2001, die nächste steht 2006 an.
  • IGLU/PIRLS (PDF). Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Weitere Studien

PISA, IGLU und Co. in den Medien

  • Artikelliste. Artikelliste zum Thema PISA: Verband Bildung und Erziehung Landesverband NRW
  • Leselust und Pisa. MDR-Bericht zum Thema Leselust und PISA-Ergebnisse: Was Grundschülern die Lust am Lesen nimmt
  • Lesekompetenz und Pisa. MDR-Bericht: Ungenügende Lesekompetenz – Die internationale PISA-Studie im Überblick
  • IGLU-Studie. Spiegel Online: Deutschland dankt den Knirpsen
  • IGLU-Interview. NDR Info: Bulmahn fordert nach IGLU-Studie andere Lehrerausbildung
  • LULU-Lehrerstudie. Pressemitteilung der Kultusministerkonferenz am 18.10.2002

Auswahlbibliographie Lesesozialisation

Bertelsmann Stiftung (Hg.): Lesen fördern in der Welt von morgen. Modelle für die Partnerschaft von Bibliothek und Schule. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung 2000. [Kostenlos zu bestellen unter: www.bertelsmann-stiftung.de]

Bertschi-Kaufmann, Andrea: Lesen und Schreiben in einer Medienumgebung. Die literalen Aktivitäten von Primarschulkindern. Aarau: Sauerländer 2000.

Bonfadelli, Heinz/Bucher, Priska (Hg.): Lesen in der Mediengesellschaft. Stand und Perspektiven der Forschung. Zürich: Pestalozzianum 2002.

Deutsches PISA-Konsortium (Hg.): PISA 2000 – Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Leverkusen: Leske u. Budrich 2002.

Deutsches PISA-Konsortium (Hg.): PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Leverkusen: Leske u. Budrich 2001.

Eggert, Hartmut/Garbe, Christine/Krüger-Fürhoff, Irmela Marei/Kumpfmüller, Michael: Literarische Intellektualität in der Mediengesellschaft. Empirische Vergewisserungen über Veränderungen kultureller Praktiken. Weinheim und München: Juventa 2000.

Eggert, Hartmut/Garbe, Christine: Literarische Sozialisation, Stuttgart, Weimar: Metzler 1995. Erscheint im September 2003 in einer zweiten, insbesondere bibliographisch aktualisierten Auflage.

Ewers, Hans Heino (Hg.): Lesen zwischen Neuen Medien und Pop-Kultur. Kinder- und Jugendliteratur im Zeitalter multimedialen Entertainments. Weinheim, München: Juventa 2002.

Franzmann, Bodo u.a. (Hg.): Handbuch Lesen. München: K.G. Saur 1999.

Groeben, Norbert/Hurrelmann, Bettina (Hg.): Lesekompetenz. Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim, München: Juventa 2002.

Harmgarth, Friederike (Hg.): Lesegewohnheiten – Lesebarrieren. Schülerbefragung im Projekt „Öffentliche Bibliothek und Schule – neue Formen der Partnerschaft.“ Gütersloh: Bertelsmann 1997.

Hurrelmann, Bettina/Hammer, Michael/Nieß, Ferdinand unter Mitarbeit von Susanne Epping und Irene Ofteringer: Lesesozialisation. Bd. 1: Leseklima in der Familie. Studien der Bertelsmann Stiftung. Gütersloh 1993.

Hurrelmann, Bettina/Hammer, Michael/Nieß, Ferdinand: Leseklima in der Familie (unter Mitarbeit von S.Epping und I.Ofteringer) Studien der Bertelsmann Stiftung. Gütersloh 1993.

Bonfadelli, Heinz/Fritz, Angela/Köcher, Renate: Leseerfahrung und Lesekarrieren (mit einer Synopse von U. Saxer) Gütersloh: Bertelsmann 1993.

Markert, Dorothee: Momo, Pippi, Rote Zora… was dann? Leseerziehung, weibliche Autorität und Geschlechterdemokratie. Königstein/Ts.: Helmer 1998.

Rank, Bernhard/Rosebrock, Cornelia (Hg): Kinderliteratur, literarische Sozialisation und Schule. Weinheim, München.: Juventa 1997.

Rosebrock, Cornelia (Hg.): Lesen im Medienzeitalter. Biographische und historische Aspekte literarischer Sozialisation. Weinheim, München: Juventa 1995.

Stiftung Lesen (Hg.): Leseverhalten in Deutschland im neuen Jahrtausend. Eine Studie der Stiftung Lesen. Hamburg 2001

Auswahlbibliographie Mädchenliteratur

Primärliteratur

1001 Buch: Geschlechterrollenbilder. Nr. 1, Feburar 2003. Magazin für Kinder- und Jugendliteratur. Herausgegeben vom Internationalen Institut für Jugendliteratur und Leseforschung, Wien. (http://www.1001buch.at)

Linkliste allgemeine Bibliographie Kinder- und Jugendliteratur (RTF). Bibliographische Hinweise zur Kinder- und Jugendliteratur.

Wilkending, Gisela (Hg.): Kinder- und Jugendliteratur. Mädchenliteratur. Vom 18. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg. Eine Textsammlung. Stuttgart: Reclam 1994.

Sekundärliteratur

Grenz, Dagmar: Mädchenliteratur. In Lange, Günter (Hg.): Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur, Bd. 1. Grundlagen, Gattungen. Baltmannsweiler: Schneider 2000, S. 332 – 358.

Barth, Susanne: Mädchenlektüren. Lesediskurse im 18. und 19. Jahrhundert. Frankfurt am Main, New York: Campus 2002. [Rezension bei Querelles-Net Nr. 10]

Dahrendorf, Malte: Das Mädchenbuch und seine Leserin. Jugendlektüre als Instrument der Sozialisation. Beltz: Weinheim 1980.

Grenz, Dagmar: Mädchenliteratur. Von den moralisch-belehrenden Schriften im 18. Jahrhundert bis zur Herausbildung der Backfischliteratur im 19. Jahrhundert. 1. Aufl. 1981. Stuttgart: Metzler 1981.

Markert, Dorothee: Momo, Pippi, Rote Zora … was dann?. Leseerziehung, weibliche Autorität und Geschlechterdemokratie. Königstein/Taunus: Ulrike Helmer 1998.

Wulf, Carme: Mädchenliteratur und Weibliche Sozialisation. Erzählungen und Romane für Mädchen und Junge Frauen von 1918 bis zum Ende der 50er Jahre. Eine Motivgeschichtliche Untersuchung. Frankfurt am Main: Peter Lang 1996

URN urn:nbn:de:0114-qn042195

Die Nutzungs- und Urheberrechte an diesem Text liegen bei der Autorin bzw. dem Autor bzw. den Autor/-innen. Dieser Text steht nicht unter einer Creative-Commons-Lizenz und kann ohne Einwilligung der Rechteinhaber/-innen nicht weitergegeben oder verändert werden.





querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X