Lyrik chinesischer Frauen aus vergangenen Jahrhunderten

Dorothee Dauber

Abstract


Susanne Becker stellt 74 klassische chinesische Dichterinnen mit 108 Gedichtübersetzungen vor, angefangen von der legendären Kaiserinmutter des Westens, die im 11. Jahrhundert v. Chr. angesiedelt wird, bis hinein ins 10. Jahrhundert. Jedem Gedicht folgt ein formaler Kommentar und eine Interpretation, zu jeder Dichterin eine biographische Notiz, etwas schematisch; doch Beckers Übersetzungen sind gut und oft in schönem Deutsch.

Schlagworte


Altertum; Beruf; Literatur; Süd-, Ost- und Südostasien; Geschlecht; Gender

Volltext:

HTML


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/13



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X