Rezension zu: Kristina Schulz (Hg.): The Women's Liberation Movement. Impacts and Outcomes. Oxford u.a.: Berghahn Books 2017.

Aline Oloff

Abstract


Der Sammelband ist Teil der Historiographie der Frauenbewegungen der 1970er und 1980er Jahre, die sich unter der Losung der ‚Frauenbefreiung‘ formiert haben. Er enthält Fallstudien zu feministischem Aktivismus in verschiedenen, vorrangig westeuropäischen Kontexten und bezogen auf unterschiedliche politische Fragen oder aber kulturelle Praxen. Mit der übergeordneten Frage, wie die Auswirkungen und langfristigen Folgen der Frauenbefreiungsbewegungen einzuschätzen seien, soll dabei über eine bloße Bestandsaufnahme hinausgegangen werden – eine Herausforderung, der allerdings nur wenige Beiträge des Bandes gerecht werden.


Schlagworte


Feminismus; Neue Frauenbewegungen; Soziale Bewegungen; Gender; Geschlecht

Volltext:

HTML EPUB


DOI: http://dx.doi.org/10.14766/1261



querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X