Rezension zu: Norbert Ricken, Nicole Balzer (Hg.): Judith Butler: Pädagogische Lektüren. Wiesbaden: Springer VS 2012.

  • Sahra Dornick Universität Potsdam
Schlagworte: Bildung, Widerstand, Geschlecht, Gender

Abstract

Ausgehend von Judith Butlers subjekt- und gesellschaftstheoretischen Interventionen beleuchten die Autor/-innen des erziehungswissenschaftlich orientierten Sammelbandes unterschiedliche Verhältnisse von Bildung und Geschlecht. In dem klar strukturierten Buch berücksichtigen sie dabei sowohl allgemeine Verflechtungsbeziehungen, theoretische Zusammenhänge als auch empirische Studien und interdiskursive Lektüren. Der solchermaßen umfassend herausgearbeitete Einblick in das erziehungswissenschaftliche Potential von Judith Butlers Theorie rahmt ihren hier erstmalig veröffentlichten Aufsatz „Gender and Education“ überzeugend ein.

Autor/innen-Biografie

Sahra Dornick, Universität Potsdam
M.A. Soziologie/Germanistik; Promovendin am Institut für Germanistik, Neuere deutsche Literatur des 19./20. Jh.; Graduiertencolloquium des Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG)
Veröffentlicht
2013-05-08
Rubrik
Rezensionen