Rezension zu: Affront (Hg.): Darum Feminismus! Diskussionen und Praxen. Münster: Unrast Verlag 2011.

  • Imke Schmincke Ludwig-Maximilians-Universität München
Schlagworte: Feminismus, Neue Frauenbewegungen, Körper, Politik, Geschlecht, Gender

Abstract

Feministische Kämpfe stehen im Fokus des Buches, das die Herausgeberinnen als Intervention in die Linke hinein verstehen. Es behandelt zum einen Transformationen feministischer Theorie aufgrund neuer Herausforderungen durch Dekonstruktivismus und postkoloniale Kritik. Zum anderen werden ausführlich diverse Handlungsfelder feministischer Politik dargestellt und diskutiert: von Antimilitarimus, Antifaschismus, Antikapitalismus, Freiraumpolitik und Rassismuskritik bis zu Stadt und Sexarbeit, und nicht zuletzt auch die Forderung nach körperlicher/sexueller Selbstbestimmung. Die Herausgeberinnen betonen dabei, dass feministische Kritik immer zwischen Positionierung und Selbstreflexion ausbalanciert werden muss, wenn man sie als Teil grundsätzlicher Gesellschaftskritik begreift.

Autor/innen-Biografie

Imke Schmincke, Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Soziologie, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Soziologie/Gender-Studies
Veröffentlicht
2012-08-16
Rubrik
Rezensionen