Editorial zu querelles-net 13(2)

Marco Tullney

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere aktuelle Ausgabe erstreckt sich über einen breiten Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung. Sie beginnt mit einer Rezension von Veronika Ott zu einer Studie über migrierte Sexarbeiterinnen. Unter den weiteren Besprechungen finden sich Rezensionen zu einem Lehrbuch (Heike Kahlert zu Lenz/Adler), zu Sammelbänden und zu mehreren Einzelstudien.

Wie inzwischen bei querelles-net gewohnt, können Sie alle Beiträge im HTML- und EPUB-Format ansehen; die Gesamtausgabe ist darüber hinaus als ebook im EPUB-Format erhältlich.

querelles-net ist eine Open-Access-Zeitschrift, und die Beiträge auch dieser Ausgabe können unter den liberalen Bedingungen der verwendeten Creative-Commons-Lizenz frei genutzt werden. Hinweise zu Zweitveröffentlichungen, Bearbeitungen etc. nehmen wir gerne entgegen, weil wir uns darüber freuen, wenn die hier versammelten lesenswerten Inhalte möglichst weit verbreitet werden. Bereits jetzt finden wir Beiträge aus querelles-net auch auf Dokumentenservern (Repositorien), auf denen Universitätsangehörige ihre Veröffentlichungen archivieren – eine gute Maßnahme zur Verbreitung und Sicherung des Zugriffs.

Wenn Sie als Rezensent/in oder auch in anderer Weise an Kooperation oder Austausch interessiert sind, melden Sie sich doch bitte bei uns. Gleiches gilt für Rückmeldungen zu Lizenzen, Nachnutzungen der Texte, technischen Möglichkeiten und Erfahrungen mit der Nutzung von querelles-net. Dies betrifft auch und gerade die Dinge, die Ihnen nicht gefallen: Wo können wir besser werden?

Gleichzeitig möchten wir gemeinsam mit anderen auch weiter daran arbeiten, die Textgattung Rezension zu stärken. Über einen Austausch zu diesem Thema freuen wir uns immer sehr. Und wir sind stark daran interessiert, auch andere Medien als Bücher besprechen zu lassen, sofern sie für die Geschlechterforschung relevant sind.

Gerne möchten wir in der nächsten Zeit häufigere Ausgaben veröffentlichen und sind dankbar für neue Rezensionsanfragen und für eine Erweiterung unseres Rezensent/innenkreises auch über den engeren Bereich der Geschlechterforschung hinaus. querelles-net bietet Rezensent/innen einen thematisch einschlägigen, gut eingeführten und an hoher Qualität orientierten Veröffentlichungsort. Eine Auswahl von Titeln, die wir zur Rezension vorschlagen, finden Sie unter https://www.querelles-net.de/index.php/qn/booksForReview.

Vielen Dank für Ihr Interesse,
Marco Tullney

An dieser Ausgabe wirkten mit: Valeria Raupach, Anita Runge, Marco Tullney (Redaktion), Judith W. Guzzoni (Lektorat) und Barbara R. Pausch (Übersetzungen) – und natürlich die Rezensentinnen und Rezensenten. Wir bedanken uns für die Unterstützung.

URN urn:nbn:de:0114-qn:1023:9

Creative Commons License
Dieser Text steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz. Hinweise zur Nutzung dieses Textes finden Sie unter https://www.querelles-net.de/index.php/qn/pages/view/creativecommons





querelles-net wird herausgegeben an der Freien Universität Berlin. ISSN 1862-054X