Zeitschriftenrichtlinien und Publikationsprozess

Konzept

querelles-net erschließt die Vielzahl fachspezifischer, inter- und transdisziplinärer Veröffentlichungen im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung/Gender Studies, insbesondere aus dem deutschsprachigen Raum. Wissenschaftliche Besprechungen geben einen Überblick über wichtige Neuerscheinungen und aktuelle Forschungsschwerpunkte. Besprochen werden sowohl gedruckte als auch elektronisch publizierte Werke.

Rezensionen werden dabei als wichtige Grundlage sowohl für die Verbesserung der Sichtbarkeit und das Renommee des Feldes als auch für die Vernetzung der Forschenden angesehen. Wissenschaftliche Rezensionen dienen in querelles-net nicht nur als Informationsquelle, sondern als eigenständige Beiträge, in denen die Positionierung und Kontextualisierung der besprochenen Forschungsergebnisse angestrebt wird. Mit der gewählten Publikationsform sollen gleichzeitig neue technische und rechtliche Möglichkeiten genutzt und beispielhaft erprobt werden.

querelles-net ist Teil des Publikationsförderprogramms zur Frauen- und Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin.

querelles-net ist eine Open-Access-Zeitschrift: Die Rezensionen stehen frei und kostenlos zur Verfügung. Die Benutzer/innen können die Inhalte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken und verlinken, ohne die Erlaubnis der Autor/innen bzw. der Zeitschrift einzuholen.

 

Rubriken-Richtlinien

Rezensionen

In dieser Rubrik erscheinen Rezensionen zu Publikationen aus allen Themenbereichen der Frauen- und Geschlechterforschung/Gender Studies. Rezensionen werden redaktionell begutachtet und nach ihrer Annahme sorgfältig lektoriert und layoutet.

Auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Auswählen Begutachtet (Peer Review)
 

Peer-Review-Vorgang

Eingereichte Rezensionen werden einem redaktionellen Begutachtungsverfahren unterzogen. Mindestens zwei Personen aus der Redaktion begutachten die anonymisierten Texte und verfassen dazu schriftliche Empfehlungen, die an die Autor/innen weitergeleitet werden. In Einzelfällen können externe double-blind-Gutachten eingeholt werden.

 

Erscheinungsfrequenz

Die Rezensionen in querelles-net erscheinen fortlaufend. Viermal im Jahr werden die vorliegenden Texte zu einer Ausgabe zusammengefasst. Sie können sich über eine Mailingliste über neu erscheinende Ausgaben informieren lassen.

 

Open-Access-Richtlinie

querelles-net ist eine Open-Access-Zeitschrift. Alle Beiträge können seit der ersten Ausgabe im Jahr 2000 kostenlos und ohne zusätzliche Hürden gelesen werden.

Am Ende jedes Textes finden Sie einen Lizenzvermerk, der über den Open-Access-Status und die verwendete Lizenz aufklärt.

Ab 2016 erscheinen alle Texte in querelles-net unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 (Lizenzvertrag, allgemeinverständliche Fassung). Von 2009 bis 2015 sind alle Texte unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland erschienen (Lizenzvertrag, allgemeinverständliche Fassung). Sie können diese Texte unter den Bedingungen der Lizenz frei nutzen, insbesondere sie lesen, herunterladen, kopieren, verteilen (auch in andere Zeitschriften und Sammlungen aufnehmen), drucken, verlinken, überar beiten und übersetzen.

Auch die von 2000 bis 2009 erschienenen Texte stehen zur kostenlosen Nutzung bereit. Falls keine Creative-Commons-Lizenz vergeben worden ist, wenden Sie sich für die Einräumung weiterer Nutzungsrechte, insbesondere für die Veröffentlichung an einem anderen Ort oder eine Bearbeitung der Texte, bitte an die jeweilige Autorin bzw. den jeweiligen Autor.

Die Autorinnen und Autoren von querelles-net haben der Zeitschrift die Veröffentlichung erlaubt und (ab 2009) ihre Texte unter einer CC-BY-Lizenz veröffentlicht. Es findet keine exklusive Übertragung von Verwertungsrechten („copyright transfer“) an die Zeitschrift statt.

 

Archivierung

Archivierung durch Die Deutsche Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek archiviert die Inhalte von querelles-net. Auch die EPUB-Dateien werden durch Die Deutsche Nationalbibliothek archiviert.

LOCKSS via PKP PLN

querelles-net wird über das Private LOCKSS Network des Public Knowledge Project (PKP PLN) archiviert.

LOCKSS

querelles-net kann durch LOCKSS-Mitglieder für das LOCKSS-System archiviert werden.

 

Publikationskosten

Die Veröffentlichung ist für die Autor/innen kostenfrei. querelles-net erhebt keine Einreichungs- oder Publikationsgebühren.

 

Indizierung

querelles-net wird in verschiedenen Datenbanken indiziert, z.B. im Directory of Open Access Journals, in BASE, im PKP Index, bei Google Scholar und in JURN.

 

Impressum

Institution
Freie Universität Berlin –
vertreten durch den Präsidenten, Prof. Dr. Peter-André Alt.

 

Das Logo der Freien Universität Berlin, bestehend aus Siegel und Schriftzug.

Anschrift
Kaiserswerther Str. 16/18, 14195 Berlin

Rechtsform
Die Freie Universität Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts gem. §§ 1 und 2 Berliner Hochschulgesetz (BerlHG)


Redaktionsanschrift
Redaktion querelles-net, Margherita-von-Brentano-Zentrum, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin
E-Mail: redaktion@querelles-net.de